22. Juli 2017 Antonia Wenzel

Unser erster Kino-Langfilm

Es gibt Tage, da überschreitet man eine persönliche Grenze, tritt aus seiner Komfort-Zone und nimmt ein Projekt an, das so einmalig und einzigartig ist, dass man nur viel dabei lernen kann.

Und wir haben dazu gelernt.

Dieser Prozess kann und muss manchmal auch scherzvoll sein. Veränderung tut weh. Man spürt seine Grenzen und man drückt sie weiter nach außen…

Genau so war es als wir den Auftrag für eine 30-minütige Firmenreportage für „maierwoelfert“ angenommen haben. Diese Reportage sollte im Rahmen ihrer „5-Jahres-Feier“ im Gloria-Filmpalast in München aufgeführt werden. Die gesamte Feierlichkeit hat sich um diesen Film aufgebaut und sogar Konstantin Wecker wurde als Showact engagiert…

Eine große Verantwortung, ein Mammutprojekt.

Viele bekannte Größen aus der Münchner Immobilienbranche sollten zu Wort kommen, frei über Projekte und die letzten 5 Jahre mit der Kanzlei „maierwoelfert“ reden.

Dies endete in über 5 Stunden Filmmaterial, das in 4K gedreht knapp über einen Terabyte füllte. Das zusammen mit Bildern, Bauplänen und Aufnahmen vom Projekten sollte am Ende ein interessanter, kurzweiliger Einblick in das Wirken und Schaffen der Agentur und seiner Partner geben.

Die neue (4K) Technik, die besondere Tonmischung, das Ausspielen als DCP … alles neue und unbekannte Herausforderungen.

Umso stolzer sind wir, dass der Film am Premiereabend so wahnsinnig positiv aufgenommen wurde. Selten wurden wir so viel gelobt für ein Projekt.

Und auch wenn es mal Momente der schieren Verzweiflung gab (wie das DCP ist ein halbes Terabyte groß?!) … können wir am Ende nur dankbar sein. Für die Chance an diesem Projekt zu wachsen.

Also… Kinoproduktion anyone?

Anna + Antonia